Der Rebell – Schattengrenzen II


Der zweite Band zu Schattengrenzen heißt „Der Rebell„. An sich schließt sich der Roman direkt an „Glasseelen“ an, hat dennoch andere Protagonisten. Dieses Mal geht es um Oliver, Camillas Cousin. Sie taucht allerdings auch wieder auf. Wer mehr in den Vordergrund rückt, ist Matthias Habicht. Auch Bernd Weißhaupt bleibt in den Büchern erhalten. Dieses Mal sind die beiden Berliner Kriminalbeamten in Wiesbaden und arbeiten direkt mit dem BKA zusammen. Da beide im ersten Band ja in ihrer Hierarchie gefallen sind und in eine andere Abteilung versetzt wurden, haben sie nun auch ein paar Freiheiten mehr 😉

Vorsicht: in diesem Buch ist der Protagonist schwul. Für einige ist das sicher ein Grund es nicht zu kaufen, andere werden es sehr begrüßen. Bett-Action ist keine geplant, ein wenig Romantik schon. Aber darum geht es letztlich in dem Buch nicht. Der unheimliche Anteil vertieft sich. Es geht um Mordfälle, die in der Gegenwart und der Vergangenheit satt finden und etlichen sehr komplexen Geheimnissen.

Der momentane Stand zum Rebellen ist eigentlich ganz angenehm, obwohl ich mich gerade ich mich durch das Buch ackere. Da ich von 528 Seit 515 gelöscht habe (und zwei mal neu angefangen habe), bin ich schon ganz froh, dass ich nur noch drei große Szenen bis zum vorläufigen Ende habe. Das Buch hat nun wieder 461 Seite und wächst. Wann ich angefangen habe es neu zu stricken? Hmmm, am 02.03.2013. Schnell schreiben geht … dann kommt aber noch die Überarbeitung. Das wird ärger 😉

Zumindest liegt der Erscheinungstermin für das Buch Der Rebell – Schattengrenzen II auf August 2013 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s