Steampunk und Steamfantasy


Hallo zusammen,

nachdem ich mich wirklich rar gemacht habe, melde ich mich nun mit ein paar einzelnen Info zu meinen nächsten Büchern.

Die Steampunk-Novelle „Raunacht“ ist aus dem Lektorat  zurückgekommen und ich ackere mich gerade durch die erste Geschichte um Madame Zaida und Anabelle Talleyrand. Sie wird in jedem Fall dieses Jahr noch bei dem Weltenschmiede-Verlag erscheinen. Momentan freue ich mich unheimlich darauf, besonders weil ich nun auch noch mal die Chance habe das ganze Buch erheblich lebendiger zu gestalten.

„Raunacht“ ist das erste von mehreren Steampunk-Krimis mit  stark unheimlichem Einschlag. Die Abenteuer um Anabelle, Zaida und Co. spielen alle im London der 1870er.  Die Besonderheit dabei ist, dass Anabelle eine Maschine ist, Zaida eine Angolanerin und die beiden Damen mehr verbindet als reine Freundschaft.

Anabelle Talleyrand

Anabelle Talleyrand

Madame Zaida

Madame Zaida

Die Nacht der Schwäne

Anabelle und Zaida

 

 

 

 

Wann genau die erste Novelle erscheint, steht noch nicht fest, nur dass es als eBook im lauf diesen Jahres sein wird. Freut euch also auf zwei ungewöhnliche Detektivinen.

Nun zu „Die blaue Phiole“. Der Steamfantasy ist seit dem 01.07.2014 als Rohversion vollendet und damit endlich in einem Zustand der Überarbeitbarkeit angekommen. Derzeit bin ich auch hier schon wieder stark am verändern und zurechtbiegen.

Das Buch hatte nach Fertigstellung der Rohversion 1.061 Seiten. Einiges habe ich bereits verändert, gestrichen oder erweitert. Mal schauen, wie weit ich bin, wenn ich das Buch ins Lektorat geben kann und wie viel Arbeit dann auf mich zukommen wird.

Der Roman soll Anfang 2015 beim Incubus-Verlag erscheinen. Natürlich ist es schwule Fantasy, wobei die Handlung im Vordergrund steht. Derzeit habe ich nur eine erotische Szene im Manuskript. Mal schauen, ob das so bleibt. In jedem Fall ist das Setting etwas anders, ungewöhnlicher. Dampftechnologie auf dem zeitlichen Stand des ausgehenden Barock und das in einem französischsprachig angesiedelten Setting mit diversen Fantasy-Völkern. Mal schauen was ihr dazu sagt 😉

Das Spiel

Das Spiel

 

 

Wer sich übermäßig viel rosa verzuckerter Romantik wünscht, sollte allerdings besser zu anderen Autoren greifen 🙂 Bei mir geht es teils sehr hart zur Sache auch wenn die Bilder anderes aussagen 😉

Wärme

Also könnt ihr euch mal wieder auf ein paar sehr eigenwillige Charaktere freuen die ich traditionell in ziemliche Bedrängnis bringe 🙂

Vielleicht gibt es irgendwann auch ein paar positive Neuigkeiten zu „Night’s End“, die Fantasy-Reihe (homoerotische High Fantasy) die auf der gleichen Welt spielt, auf der auch „Die blaue Phiole“ angesiedelt ist (nur 250 Jahre zuvor). Vielleicht findet diese Reihe auch endlich ein Zuhause 🙂 Warten wir es mal ab.
Advertisements

Schattengrenzen II – Der Rebell –


Hallo ihr Lieben,

seit heute ist das Buch erhältlich. Heute, am 23.08.2013 ist der zweite Band von Schattengrenzen erschienen. Der Rebell ist der indirekt direkte Anschluss an Glasseelen.

Wer wissen will, was die kryptische Mail von Matthias zu Ende des ersten Buches zu bedeuten hat, wird hier nun die Antwort finden.
Das Buch ist erhältlich auf der Bokkshouse-Seite:
http://www.bookshouse.de/buecher/Der_Rebell___Schattengrenzen_2/
und kommt in Kürze auch in alle anderen Shops.

Btw, hier auch mal die Mail von Matthias (aus dem ersten Band):

Hallo Camilla,

ich brauche deine Hilfe. Kennst du den Geschäftsmann Thomas Hoffmann? Wahrscheinlich nicht, oder? Ich würde dich bitten, dass du dich mit ihm oder zumindest mit seinem ältesten Sohn in Verbindung setzt. Es ist wahnsinnig wichtig. Du kannst damit vielleicht eine Katastrophe verhindern und Leben retten … vielleicht sogar meins.
Sag ihnen, dass am kommenden Wochenende etwas passieren wird, was unabsehbare Folgen hat. Bitte frag nicht, warum, ich werde es dir nicht erklären können, aber es geht um das Leben einer ganzen Familie.
Vielen Dank,

Matthias

PS: Camilla, wenn du dachtest, Ancienne Colognes Auswirkungen auf uns alle wären groß gewesen, irrst du dich. Das, woran ich jetzt bin, betrifft auch dich, wenn auch nur am Rande. Bitte hilf mir, bevor ich einen unverzeihlichen Fehler begehe.

Na, neugierig?

Cover I

Cover I

Die Leseprobe ist online. Ihr könnt sie auf der Bookshouse-Seite einsehen:

http://www.bookshouse.de/leseproben/51/51.pdf

http://www.bookshouse.de/system/tools/leseprobe.cfm?061F530944024D1C161C070C534066172B59383A260E041A0B03445125

Bei dem Buch geht es um etwas heftiger zu, als bei Glasseelen. Es ist unheimlicher und definitiv das, was ich besonders liebe – Geisterhorror, in Verbindung mit alten Bauten und zudem mit einem schwulen Pairing. Zusätzlich spielt alles in Wiesbaden, dort, wo ich nmich auch am Besten auskenne. Von daher – habt viel Spaß damit 😉

Ganz liebe Grüße

Tanja

2. Fechenheimer Literaturfestival


Das zweite Fechenheimer Literaturfestival findet am 17.08.2013 in Frankfurt Fechenheim statt.  Die Locations sind sehr unterschiedlich, bieten viel und sind interessant. Genauso ist die Vielfalt der Autoren beeindrucken und für jeden Geschmack müsste etwas dabei sein. Hier auch das Programmheft:

http://issuu.com/phantasteglseer/docs/1262-8_programmheft

Natürlich lesen Juiane Seidel und ich auch wieder, dieses Mal zusammen mit Jannis Plastargias. hier sein Facebook-Link: https://www.facebook.com/schmerzwach?fref=ts

Jule liest um 16:00 h aus „Assjah – Die gestohlene Fantasie“ – http://www.assjah.de/

ich lese um 17:00 h aus „Glasseelen – Schattengrenzen I“ und „Der Rebell – Schattengrenzen II“ http://www.schattengrenzen.de/

Jannis liest um 18:00 h aus „Liebe und andere Schmerzen – 16 Herzschläge“ und „Meine Mutter Griechenland“ http://schmerzwach.blogspot.de/

Hier noch die üblichen Infos zur Lesung:

Kurzbeschreibung:
Für die 19-jährige Camilla und ihre Freundin Theresa endet ein Museumsausflug mit einem Schock. Ein Mann stürzt sich vor ihren Füßen zu Tode. Seine Augen lösen sich in Staub auf, aus seiner Hand rollen blutige Augäpfel. Steht der Suizid in Zusammenhang mit einem wahnsinnigen Mörder, der sein Unwesen in Berlin treibt? Bereits mehrere junge Frauen sind ihm zum Opfer gefallen. Die verstümmelten Leichen verbindet ein grausiges Merkmal: herausgeschnittene Augen.
Obwohl sich Camilla und Theresa unter der Betreuung einer Psychotherapeutin und der Polizei in Sicherheit wähnen, nimmt der Serienkiller sie ins Visier. Von Panik getrieben gerät Camilla in die Unterwelt der Hauptstadt und stößt auf rätselhafte Menschen. Können der greise Amadeo oder der attraktive Chris sie vor ihrem fanatischen Verfolger retten? Mit dem Namen „Sandmann“ gibt Chris ihr einen entscheidenden Hinweis, doch der Killer ist nicht leicht zu überlisten. Um seinen Attacken zu entkommen, muss sich Camilla nicht nur ihrem Peiniger stellen. Sie entdeckt eine übersinnliche Fähigkeit, die vielleicht besser im Verborgenen geblieben wäre …

Genre: Thriller mit Mystery-/Fantasyelementen

Mit Buchtrailer zu Glasseelen: http://www.youtube.com/watch?v=UzqWqEdwLos

und:

Kurzbeschreibung:
Der 16-jährige Oliver und seine jüngeren Brüder Christian und Michael überleben die schlimmste Nacht ihres Lebens. Ihr Vater ermordet Mutter und weitere Geschwister. Das Motiv scheint auf der Hand zu liegen: Untreue.
Doch Oliver und seine Brüder wollen nicht daran glauben, insbesondere als auf Christian ein Anschlag verübt wird.
Fassungslos über die Tat und die Inaktivität der Polizei, suchen sie auf eigene Faust nach der Wahrheit und stoßen auf einen unheimlichen Gegner. Lediglich der unerfahrene Kommissar Daniel Kuhn steht ihnen bei.
Zur selben Zeit werden mehrere Tote im Haus des einzigen noch lebenden Verwandten entdeckt. Die Leichen liegen bereits seit 70 Jahre dort. Die Fälle scheinen nichts miteinander zu tun zu haben, aber Olivers Neugier ist unstillbar. Er glaubt nicht an Zufälle und findet die Gemeinsamkeiten in beiden Fällen.
Doch ihre Gegner scheinen nicht unter den Lebenden zu weilen.

Genre: Horror-Thriller (homoerotisch)

Wer Interesse hat, ist herzlich eingeladen 🙂

Das Event findet in der Metzgerei Meisinger statt – schön blutig Passt ja zu meinen Sachen
Baumertstraße 12-14
60386 Frankfurt

http://www.metzgerei-meisinger.de/Angebot/

Liebe Grüße

Tanja

Der Rebell – Schattengrenzen II


Der zweite Band zu Schattengrenzen heißt „Der Rebell„. An sich schließt sich der Roman direkt an „Glasseelen“ an, hat dennoch andere Protagonisten. Dieses Mal geht es um Oliver, Camillas Cousin. Sie taucht allerdings auch wieder auf. Wer mehr in den Vordergrund rückt, ist Matthias Habicht. Auch Bernd Weißhaupt bleibt in den Büchern erhalten. Dieses Mal sind die beiden Berliner Kriminalbeamten in Wiesbaden und arbeiten direkt mit dem BKA zusammen. Da beide im ersten Band ja in ihrer Hierarchie gefallen sind und in eine andere Abteilung versetzt wurden, haben sie nun auch ein paar Freiheiten mehr 😉

Vorsicht: in diesem Buch ist der Protagonist schwul. Für einige ist das sicher ein Grund es nicht zu kaufen, andere werden es sehr begrüßen. Bett-Action ist keine geplant, ein wenig Romantik schon. Aber darum geht es letztlich in dem Buch nicht. Der unheimliche Anteil vertieft sich. Es geht um Mordfälle, die in der Gegenwart und der Vergangenheit satt finden und etlichen sehr komplexen Geheimnissen.

Der momentane Stand zum Rebellen ist eigentlich ganz angenehm, obwohl ich mich gerade ich mich durch das Buch ackere. Da ich von 528 Seit 515 gelöscht habe (und zwei mal neu angefangen habe), bin ich schon ganz froh, dass ich nur noch drei große Szenen bis zum vorläufigen Ende habe. Das Buch hat nun wieder 461 Seite und wächst. Wann ich angefangen habe es neu zu stricken? Hmmm, am 02.03.2013. Schnell schreiben geht … dann kommt aber noch die Überarbeitung. Das wird ärger 😉

Zumindest liegt der Erscheinungstermin für das Buch Der Rebell – Schattengrenzen II auf August 2013 🙂

Ostergewinnspiel – die ersten fertigen Lesezeichen zu „Glasseelen“


Hallo zusammen,

hier als kleiner Anreiz die ersten beiden fertigen Zeichnungen der Lesezeichen, die ich für meinen Roman angefertigt habe, und von denen auch ein Exemplar im Original an den Mann/ die Frau gebracht werden soll. Natürlich wird das Bild noch laminiert und mit dem üblichen Seidenband incl. Perlen versehen.

Hoffentlich gefallen euch die zwei schon mal 🙂

Olympia Nathanael